LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in InterviewsLesedauer: 10 Minuten

Interview mit Mirko Rippolz „Im Moment sieht man nur selten ein Wettbieten um höhere Gehälter “

Mirko Rippolz
Mirko Rippolz hat sich darauf spezialisiert, für die Versicherungsbranche geeignetes Personal zu finden. | Foto: HAYS / Josephina Rollinger mit Canva

DAS INVESTMENT: Wie hat sich die Personalvermittlung für Versicherungen bei Hays entwickelt?

Mirko Rippolz: Wir kümmern uns in einer eigenen Einheit seit knapp zehn Jahren ausschließlich um die Versicherungsbranche und deren Personalthemen. Wir sind damals zu viert in Köln gestartet und haben jetzt knapp 40 Mitarbeiter, die vor allem in den Versicherungshochburgen Deutschlands tätig sind. Vornehmlich widmen wir uns dem Contracting, bei dem wir externe Spezialisten und Berater in Projekte vermitteln. Diese Zusammenarbeit erfolgt in Form eines Dienstleistungsvertrags.

Daneben bieten wir auch die Arbeitnehmerüberlassung an. Was jedoch immer mehr im Kommen ist und stark nachgefragt wird, ist die Direktvermittlung, also das klassische Headhunting, um festangestellte Fachkräfte unter Vertrag zu nehmen. Da steht der Versicherungsbranche in Zukunft einiges bevor. Ich sehe uns als Teil der Lösung, um der Branche zu helfen, und das spüren wir auch am Markt.

Bundesweit agierende Personaldienstleister sind oft nicht in der Nähe des Kunden und kennen das Innenleben der Unternehmen entsprechend wenig. Wie stellen Sie das bei Hays sicher?

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion