Invesco legt Fonds zusammen

//
Invesco legt heute den Invesco US Equity Fund mit dem Invesco US Structured Equity Fund zusammen. Wie die Gesellschaft mitteilte, werden heute alle bestehenden Anteile des Invesco US Equity Fund gelöscht und gegen neue Anteile am Invesco US Structured Equity Fund getauscht. Die Wertermittlung erfolgt auf Basis des heutigen Nettoinventarwertes.

„Bei beiden Fonds handelt es sich um US-Aktienfonds, die im Wesentlichen nach denselben Anlagekriterien agieren; ein Großteil der vom Invesco US Equity Fund gehaltenen Aktien werden auch im Portfolio des Invesco US Structured Equity Fund gehalten“, erklärt die Gesellschaft. Beide Fonds werden vom selben Invesco Investment-Team in New York verwaltet.

Auch Invesco Global Telecom Fund und der Invesco Global Technology Fund, die ebenfalls miteinander verschmolzen werden, verfolgen nach Angaben der Gesellschaft ähnliche Anlageziele und werden vom selben Berater verwaltet. Hier werden die Anteile des Invesco Global Telecom Fund gelöscht und neue Anteile des Invesco Global Technology Fund ausgegeben.

Durch die Verschmelzung sollen laut Invesco die Fondsvolumina erhöht und die Gesamtkostenquote (TER) gesenkt werden.