Investec-AM-Aktienexperte Clyde Rossouw Schnäppchenjagd in der Spät-Hausse

Hält Value-Strategien für ein geeignetes Instrument in schwierigen Zeiten: Clyde Rossouw, Investec AM | © Investec AM

Hält Value-Strategien für ein geeignetes Instrument in schwierigen Zeiten: Clyde Rossouw, Investec AM Foto: Investec AM

Die Liste der Risiken auf makroökonomischer Ebene ist lang: weltweit eskalierende Handelskriege, geopolitische Risiken, hochverschuldete Staaten, Unternehmen und Privathaushalte, politische Ungewissheiten und mögliche Ansteckungseffekte aufgrund der jüngsten Entwicklungen in Argentinien und der Türkei. Der anfängliche Wachstumsschub für die Wirtschaft in den USA aufgrund der jüngsten Steuerreform war nur von kurzer Dauer.  Nach unserer Einschätzung wird es aufgrund des weltweiten Schuldenniveaus und des weit fortgeschrittenen Marktzyklus keine wesentlichen Anstiege der Inflationsraten und Zinsen geben. Kurzfristig rechnen wir jedoch mit einer Straffung der Geldpolitik, da die Zentralbanken die Liquidität zurückfahren.

Dies hat weitreichende Folgen für Unternehmen und die Preisentwicklung von Vermögenswerten. Auf den Anleihenmärkten machen sich die trüberen Aussichten bereits bemerkbar, was sich an der flacheren Zinskurve und den steigenden Credit-Spreads zeigt. Zudem beobachten wir Währungsschwankungen, insbesondere in Argentinien und der Türkei, sowie Volatilität bei den Rohstoffpreisen. Auf den Aktienmärkten schwächeln mehrere hochkarätige US-Technologieaktien, die den relativ schwankungsarmen Markt bisher beherrscht haben.

Zunehmend disruptive Entwicklungen auf technologischer, sozialer, ökologischer und demografischer Ebene sorgen für zusätzliche Ungewissheit und Nervosität unter Investoren. Die Marktkorrektur in Q1 zeigte wie schnell und vehement die Volatilität zurückkehren kann.

Stabilität bei schwierigen Marktbedingungen

Durch unsere aktive Managementstrategie und unseren Bottom-Up-Qualitätsansatz konnten wir die Turbulenzen im Jahr 2018 meistern. Der Fonds erzielte im bisherigen Jahresverlauf eine Rendite von 7,1 Prozent. Zum Vergleich: der MSCI ACWI stieg um 3,4 Prozent.

Unsere Qualitätskriterien verändern sich auch in unsicheren Zeiten nicht. Langfristige Wettbewerbsvorteile, hohe und nachhaltige Rentabilität, nachhaltig wachsende Cashflows, geringer Kapitalaufwand und Bilanzstärke. Aufgrund dieser Eigenschaften weisen unsere Portfoliounternehmen eine positive Geschäftsentwicklung auf und erzielen nachhaltigen Shareholder-Value.