Investmentguru Jim Rogers will seine Investitionen in Russland ausweiten

Investmentguru Jim Rogers will seine Investitionen in Russland ausweiten

Investitionen in Russland

Jim Rogers will russisches Tourismus-Unternehmen kaufen

//
Vor einiger Zeit hat Investmentguru Jim Rogers verlautbaren lassen, dass er an Investments in Russland interessiert sei und bereits aktiv in dem Land investiere. Jetzt wird Rogers konkret: Der Nachrichtenagentur „Reuters“ verriet der Star-Investor im Interview, dass er sich in ein russisches Tourismus-Unternehmen einkaufen wolle. Die russische Tourismusbranche halte er für aussichtsreich. Russland sei insgesamt ein lohnenswertes Land für Investitionen, so Rogers weiter. Das Land sei nicht so hoch verschuldet wie zum Beispiel Portugal oder die USA.

Der Mitgründer des legendären Quantum Fund gab außerdem an, sich in die russische Ölfirma Bashneft und die Diamantenmine Alrosa einkaufen zu wollen. Darüber hinaus halte er die russische Landwirtschaft für einen interessanten Sektor.

Der Star-Investor ist laut Reuters bereits an der russischen Fluggesellschaft Aeroflot, der Moskauer Börse und dem Düngemittelhersteller Phos Agro beteiligt. Darüber hinaus halte er Anteile an einigen russischen ETF und investiere in Staatsanleihen des Landes.

Mehr zum Thema
Short-Positionen auf US-AktienJim Rogers wettet gegen Facebook, Netflix, Amazon und Google Star-InvestorDarum mag Jim Rogers Russland und Kasachstan Gold-InvestmentsJim Rogers wartet auf das „perfekte Schnäppchen“