Forschungseinrichtung in Greifswald: Ein funktionierendes Gesundheitssystem gehört aus Sicht von Reinhard Pfingsten zum Thema Nachhaltigkeit. | © Getty Images

Investment-Chef Reinhard Pfingsten

Zur Nachhaltigkeit gehört auch Gesundheit

Das dritte von insgesamt 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (UN) lautet Gesundheit und Wohlergehen. Es liegt auf der Hand, dass es diese für alle Menschen in einem überschaubaren Zeitraum zu erreichen gilt. Die adäquate medizinische Versorgung der weltweit wachsenden älteren Bevölkerung und Geschäftsmodelle, die die Nachfrage nach einem gesünderen Lebensstil und die zunehmende Zahl gesundheitsbewusster Verbraucher rund um den Globus bedienen, eröffnen für Anleger attraktive Investmentchancen.

Dabei geht es nicht nur um Unternehmen direkt aus dem Healthcare-Sektor, sondern auch um solche, die in den Bereichen Ernährung, gesunde Lebensmittel und Vitamine tätig sind. Auch die Hersteller von Sportkleidung und -ausrüstung lassen sich hier eingruppieren.

Die weite Auslegung des Begriffs „gesunder Lebensstil“ vermeidet die Fallstricke einer engen Definition. So sind verschiedene große Pharmakonzerne in Bezug auf die ESG-Kriterien kritisch zu sehen, weil sie ihre innovativen Therapien zu kaum bezahlbaren Preisen anbieten. Andere haben Probleme wegen der Tests für die Zulassung ihrer Medikamente, weil sie zum Beispiel nicht alle Nebenwirkungen gemeldet oder negative Ergebnisse nicht ganz wahrheitsgetreu dargelegt haben.

Die Orientierung am dritten UN-Nachhaltigkeitsziel schafft einen klar definierten Rahmen. So sind beispielsweise Tabakkonzerne aus einem entsprechenden Anlageuniversum ausgeschlossen, da sie mit ihren Produkten maßgeblich für hunderttausende vorzeitige Todesfälle verantwortlich sind. Auch ohne diesen und weiteren gesundheitsschädliche Bereiche bietet der Healthcare-Sektor ausreichend viele Investmentchancen. Denn nach der Informationstechnologie und dem Finanzwesen ist das Gesundheitswesen nach der Marktkapitalisierung der drittgrößte Sektor im MSCI World Index und bietet eine umfassende Bandbreite.

Aktuell locken Einstiegsgelegenheiten

Gerade zurzeit bietet es sich an, in Aktien aus dem Gesundheitswesen umzuschichten. Denn weltweit kühlt sich das Wirtschaftswachstum ab, was insbesondere das verarbeitende Gewerbe trifft. Unter dem Strich ist zu erwarten, dass das Gewinnwachstum im Gesamtmarkt enttäuschend ausfallen und diese Entwicklung länger anhalten wird.

nach oben