Während der Verleihung der Sauren Awards 2015: Bill Miller wird als herausragender Fondsmanager für US-Aktien ausgezeichnet.

Während der Verleihung der Sauren Awards 2015: Bill Miller wird als herausragender Fondsmanager für US-Aktien ausgezeichnet.

Investment-Legende

Bill Miller: Umfeld für US-Aktien wohl so günstig wie nie zuvor

//
Der US-Aktienmarkt könnte sich derzeit in seiner längsten Aufschwungphase überhaupt befinden, vermutet Bill Miller. Der ehemalige Chef der US-Investmentgesellschaft Legg Mason und heutige Portfoliomanager des Legg Mason Opportunity Trust sieht im jüngsten Aktien-Kursverfall gute Chancen für Anleger. Der Börsenrutsch sei dem typischen Muster in Phasen vor US-Leitzinserhöhungen gefolgt, sagte Miller dem „Handelsblatt“.

Mittlerweile sei die Konsolidierungsphase weitgehend abgeschlossen. Allerdings könnten die Kurse weiterhin volatil bleiben: Die Schwellenländer-Märkte seien durch die Chinakrise verunsichert. Außerdem sorgten Algorithmus-Trader am Markt für Unruhe. 

Insgesamt schätzt Miller laut „Handelsblatt“ das US-Aktien-Umfeld so „günstig wie vermutlich nie zuvor“ ein. In den USA gebe es derzeit ein stabiles Wachstum, auch am Arbeitsmarkt, solide wachsende Unternehmensgewinne und gute Dividenden – verbunden mit einer niedrigen Inflation und Zinsen, bei denen Miller auch zukünftig nur eine langsame Steigerung erwartet. Da Anleger gegenüber Aktien derzeit Vorsicht walten ließen, komme es zudem an den Börsen nicht zu Übertreibungen.

Der legendäre US-Investor ist am 10. September Stargast auf der Frankfurter Verleihung der Sauren Golden Awards an herausragende Fondsmanager.

Mehr zum Thema
Volatilität zeigt keine Anzeichen von PanikDer Bondmarkt ist für US-Zinserhöhung gerüstet Kurssturz in ChinaÜberreaktion der Börsen bietet Anlagechancen