LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
Aktualisiert am 09.01.2020 - 14:09 Uhrin Bildergalerien

Investmentfonds-Trends 2020 „Nachhaltigkeit ist irgendwann kein Thema mehr”

Der langfristige globale Trend spricht für Growth-Aktien

Der langfristige globale Trend spricht für Growth-Aktien
Florian Uleer, Deutschland-Chef bei Columbia Threadneedle Investments

"Globale Multi-Asset-Strategien bieten Zugang zu breit diversifizierten Portfolios, die weltweit in die attraktivsten Anlageklassen und Marktsegmente investieren. Damit kommen sie nicht nur dem Wunsch der Anleger nach langfristigem Kapitalzuwachs entgegen, sondern ermöglichen oftmals auch regelmäßige Erträge.

Aktienfonds mit Quality-Growth-Fokus setzen auf Aktien von Unternehmen, die ihre soliden Marktpositionen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in absehbarer Zukunft behaupten werden. In diesem Zusammenhang konzentrieren sich viele Aktienanleger bei ihren Anlage-Entscheidungen häufig auf große, bekannte Unternehmen. Dagegen ignorieren sie oftmals aussichtsreiche Firmen aus der zweiten Reihe. Doch gerade diese sogenannten Hidden Champions bieten besonderes Ertragspotenzial, denn sie gehören vielfach zu den Gewinnern von morgen.

Long-Short-Aktienstrategien nutzen sowohl fallende als auch steigende Kurse als Renditequellen und bieten damit höheres Potenzial für Mehrerträge. Gleichzeitig halten sie Kursschwankungen in einem überschaubaren Rahmen. Denn aus der Kombination von Long-Positionen auf steigende und Short-Positionen auf fallende Kurse ergibt sich eine gewisse Absicherung gegen Schwankungen des breiten Marktes.

Mit Blick auf die Frage, ob Value- oder Growth-Strategien langfristig attraktivere Renditen erzielen, ist der langfristige globale Wachstumstrend entscheidend. Dieser ist klar: In den vergangenen 50 Jahren hat sich das Wachstum des weltweiten Bruttoinlandsproduktes schrittweise verlangsamt. Vor diesem Hintergrund fällt es Unternehmen schwerer, ihre Gewinne zu steigern. Dieser langfristige globale Trend spricht für Growth-Aktien. Denn Werte von Unternehmen mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten sind von der allgemeinen Dynamik weniger abhängig."

So einig war sich die Fondsbranche nur selten. In jeder Antwort, die DAS INVESTMENT von rund 40 Vertriebschefs auf seine Frage nach den großen Fondstrends 2020 erhielt, tauchte mindestens einmal – meist aber häufiger - der Begriff Nachhaltigkeit auf. Das dürfte nicht zuletzt der Regulierung geschuldet sein. Das EU-Gesetzespaket zur Förderung eines nachhaltigen Finanzsystems (EU Taxonomie) ist auf dem Weg; die Finanzmarktrichtlinie Mifid II soll in den kommenden Jahren diesbezüglich überarbeitet und erweitert werden. Bald werden Anlageberater ihre Kunden fragen müssen, ob das Thema Nachhaltigkeit für sie wichtig ist.

Davon profitieren sogenannten ESG-Fonds, die neben ökonomischen auch ökologische, soziale und ethische Aspekte berücksichtigen. Auch Themenfonds, die sich auf Megatrends wie demografischer Wandel, Infrastruktur, Wasserversorgung und ähnliches konzentrieren, werden 2020 zu den Bestsellern gehören.

Weitere Trends: Mischfonds und Fonds-Vermögensverwaltungen sowie Dividendenfonds. Als besonders aussichtsreiche Anlageklassen nennen die befragten Experten Schwellenmarkt-Aktien und –Rentenpapiere sowie Europa- und US-Aktien.

Von Aberdeen bis Wisdom Tree: Dass so viele Gesellschaften an unserer Umfrage teilnehmen werden, haben auch wir nicht erwartet. Wir wollen Ihnen die einzelnen Kommentare nicht vorenthalten. Da es aber aufgrund der Menge an Antworten schwierig wäre, diese in einem einzigen Artikel unterzubringen, stellen wir Ihnen die Statements in einer mehrteiligen Bildstrecke vor. Die Reihenfolge richtet sich nach dem Alphabet und stellt keinerlei Wertung seitens der Redaktion dar.

Neu in der Mediathek
nach oben