Investmenttalk aus der Kaffeeküche Aktie oder Anleihe – was Tesla-Investoren wissen sollten

Elon Musk stellt eines seiner neuen Modelle in Shanghai vor: Die Investmenttalker von Eyb & Wallwitz betrachten Aktien- und Anleiheseite von Tesla. | © imago images / Xinhua Foto: imago images / Xinhua

Das Umfeld für Tesla erscheint ideal, denn bisher gibt es kein wettbewerbsfähiges Produkt der Mittbewerber. Trotzdem sind die Verkäufe der großen Modelle zurückgegangen. Zusätzlich ist zu beachten: die Subventionen in den USA für die kleineren Modelle sind ausgelaufen. Stellt sich also die Frage, auch mit dem Blick auf den Aktienkurs, was wird sich bei Tesla tun? Ist die Aktie noch interessant oder sollte eher die Anleiheseite betrachtet werden?

Als zweites großes Thema wird der Konzern Bayer unter die Lupe genommen. Das Risiko der Monsanto Akquisition nach Forderungen an Bayer besteht weiter, doch ist das spekulierte Preisschild von 30 Milliarden Euro auf 10 Milliarden Euro verringert worden. Das viel diskutierte Glyphosat wurde von der US-Gesundheitsbehörde als nicht krebserregend eingestuft und dürfte weiterhin in den USA und in Schwellenländer ein wichtiges Produkt bleiben. Der Sektor rund um Agrochemie hat ein hohes Wachstumspotenzial, vor allem vor dem Hintergrund der wachsenden Heuschreckenplage in Afrika und Asien.

Hier finden Sie den aktuellen Podcast von Eyb & Wallwitz:

Mehr zum Thema

WEITERE Podcasts
EMPFOHLENE Podcasts
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben