Investmenttalk aus der Kaffeeküche „Sell in May and go away“ - auch 2019?

Georg von Wallwitz und Ernst Konrad diskutieren im Podcast über die Börsenweisheit „Sell in May and go away“ | © Eyb & Wallwitz

Georg von Wallwitz und Ernst Konrad diskutieren im Podcast über die Börsenweisheit „Sell in May and go away“ Foto: Eyb & Wallwitz

Die wirtschaftliche Situation hat sich wieder stabilisiert, die Unternehmensergebnisse sind ordentlich und die Zentralbanken sehen von Zinserhöhungen ab. Diese Faktoren haben die Märkte zuletzt beflügelt und nach der Depression zum Jahresende 2018 im laufenden Jahr für einen Aufholeffekt gesorgt.

Auch politisch hat sich die Situation stabilisiert. Der Brexit wurde verschoben und ist vorerst aus dem Blickfeld der Anleger verschwunden. Viele Experten sind davon ausgegangen, dass der Brexit eine große Wirkung auf die Weltwirtschaft haben würde. Doch viel einflussreicher ist nach Meinung der Fondsmanager der Handelskonflikt rund um die USA und China, der aktuell wieder für Schlagzeilen sorgt. Wie geht es also weiter an den Märkten?

Hören Sie dazu den aktuellen Podcast von Eyb & Wallwitz hier: