Investmenttalk Eyb & Wallwitz Die Rally gerät ins Stocken

Ein Gewitter über New York: Die Panik an den Börsen geht in die nächste Runde.  | © imago images / ZUMA Press Foto: imago images / ZUMA Press

Nach den starken Kursrückgängen der vergangenen Tage rätseln Anleger über die künftigen Kursentwicklungen an den Märkten. Fragen wie: Tun Staaten und Notenbanken sogar zu viel? Treten sie zu sehr in Vorleistung? Und wer soll das bezahlen? treten dabei wieder vermehrt in den Vordergrund. Auch die Inflationserwartungen steigen wieder, doch das größere Risiko sehen viele Marktbeobachter bei einer Deflation. Daher müssen die nächsten Schritte von den Geförderten kommen, um die Rally wieder anzukurbeln.

Die angehäuften Schuldenberge können besiegt werden, wenn das nominale Wachstum über dem Zinsniveau liegt – dann können Staaten aus der Schuldenquote herauswachsen und die Entschuldung vorantreiben. Dafür ist allerdings von großer Bedeutung, dass die Maßnahmen nicht nur die Nachfrageseite berücksichtigen, sondern auch die Angebotsseite.

Hier finden Sie den aktuellen Podcast von Eyb & Wallwitz:

Mehr zum Thema

nach oben