Investmenttalk von Eyb & Wallwitz Der derzeitige Markt – Traum eines jeden Stockpickers

Sängerin Shakira und Jennifer Lopez nach der Pepsi-Super-Bowl-Halbzeitshow: Das US-Getränkeunternehmen übertrifft im zweiten Quartal deutlich die Analystenschätzungen | © imago images / UPI Photo Foto: imago images / UPI Photo

Es ist wohl die schlechteste Berichtssaison seit Beginn der Aufzeichnungen. In Europa wurde ein Rückgang der Gewinne von -38 Prozent gemeldet. Doch die Aktienmärkte preisen diese Informationen kaum ein, denn obwohl die Zahl sehr groß erscheint, sind die Ergebnisse besser als erwartet. Knapp die Hälfte der Unternehmen des Stoxx 600 Europe haben berichtet. Das Ergebnis: Etwa 58 Prozent der Firmen konnten überraschen und haben einen Gewinn von knapp 5 Prozent gemeldet – fast alle schwedischen Unternehmen konnten sogar ihre Erwartungen übertreffen.

Marktteilnehmer sehen den ersten Tiefpunkt damit überwunden. Auch die Dividenden-Futures 2022, also das, was die Unternehmen 2021 ausschütten dürften, zeigen sich positiv gestimmt. Selbst die Anleger in Anleihen erscheinen relativ entspannt, vor allem vor dem Hintergrund der massiven Hilfspakete und dem anhaltenden Motto der Notenbanken „What ever it takes“. Dennoch sind in bestimmten Branchen noch für das Jahr 2021 zahlreiche Insolvenzen zu erwarten. Diese Ungewissheit preist wiederum der Goldpreis ein, der Nahe der 2.000 US-Dollar-Marke steht.

Hier finden Sie den aktuellen Podcast von Eyb & Wallwitz:

Mehr zum Thema

WEITERE Podcasts
EMPFOHLENE Podcasts
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben