Lesedauer: 1 Minute

Investoren-Umfrage „Viele Absolute-Return-Fonds konnten ihre Versprechen nicht halten“

Christian Michel ist Direktor und Leiter Fonds der Feri Eurorating Services.
Christian Michel ist Direktor und Leiter Fonds der Feri Eurorating Services.
„Viele Mischfonds und Absolute-Return-Strategien haben ihre Versprechen während der Kurseinbrüche zum Jahreswechsel nicht halten konnten“, begründet Feri-Fondsexperte Christian Michel anlässlich der aktuellen Frühjahrstagung der Rating-Agentur seine Forderung nach „neuen Konzepte und Innovationen der Fondsbranche“.

Optimistisch stimme Michel, dass bereits „spannende Weiterentwicklungen am Absolute Return-Markt“ zu beobachten seien. Die neu aufgelegten Fonds mit Absolute-Return-Charakter unterscheiden sich demnach teilweise sehr deutlich von früheren Strategien. Das wecke Hoffnungen, dass diese Produkte künftige Kurseinbrüche besser bestehen können.

„Eine stärkere Differenzierung und bewusste Entscheidung hinsichtlich der Performancequellen, vor allem bei Absolute-Return Fonds, gewinnt zunehmend an Relevanz“, beobachtet Michel. Mit der wachsenden Zahl und zunehmenden Heterogenität der Fondskonzepte stiegen aber auch die Anforderungen an die quantitative und qualitative Fondsanalyse, so der Feri-Experte weiter.
Tipps der Redaktion
Foto: Deutschlands Maklerpools haben zwei neue Lieblinge
Top-Seller-Fonds im MärzDeutschlands Maklerpools haben zwei neue Lieblinge
Foto: Schleichender Vermögensverlust durch EZB-Politik
Ifo-Institut rechnet nach„Schleichender Vermögensverlust durch EZB-Politik“
ANZEIGEFoto: Geldpolitik allein wird die Probleme Europas nicht lösen
Neues aus dem BlackRock-Blog„Geldpolitik allein wird die Probleme Europas nicht lösen“
Mehr zum Thema