IP Concept legt Türkei-Aktienfonds auf

Die Münchner Vermögensverwaltung Madaus Capital Partners legt heute über die luxemburgische Fondsgesellschaft IP Concept einen Türkei-Aktienfonds auf. Der VV Madaus Strategy Turkey (WKN: A0M XCB) soll in türkische Standard- und Nebenwerte investieren, wobei der Schwerpunkt auf kleinen und mittelgroßen Unternehmen liegen wird.

Mit dem Management des Fonds hat Madaus Capital Partners den türkischen Aktienhändler und Vermögensverwalter Strateji beauftragt. Das Unternehmen hat 1997 einen Türkei-Fonds aufgelegt, der als Vorbild des VV Madaus Strategy Turkey dienen soll. Manager Osman Necdet Turkay wird das Portfolio gemeinsam mit seinem dreiköpfigen Team von Istanbul aus verwalten. 

Turkay setzt sowohl auf Substanz- als auch Wachstumswerte. Zunächst will er in rund 20 Unternehmen investieren. Zu seinen Favoriten gehören die Fluggesellschaft Turkish Airlines, der Erdgasversorger Aygaz und der Ölkonzern Petrol Ofisi. Bis zu 50 Prozent des Vermögens kann der Manager in bar halten. 

Der VV Madaus Strategy Turkey notiert in Euro. Die deutsche Vertriebszulassung soll am 6. November 2007 erfolgen. Wer investieren möchte, muss einen Ausgabeaufschlag von bis zu 5 Prozent zahlen. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,95 Prozent. Hinzu kommt eine erfolgsabhängige Gebühr von 10 Prozent auf den jährlichen Wertzuwachs, wobei eventuelle Verluste aus Vorjahren eingerechnet werden. 

Mehr zum Thema