Irische Fondsindustrie wächst um 35 Prozent

Die irische Fondsindustrie erreichte zum 30. Juni 2007 ein Volumen von rund 1,2 Billionen Euro und wuchs damit um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ergab eine Studie von Lipper für die „Ireland Fund Encyclopaedia“.

Es sei das größte Wachstum am irischen Markt seit drei Jahren, sagt Ed Moisson von Lipper. Das Analysehaus untersucht jährlich die Situation auf dem irischen Fonds-markt. Insgesamt waren dort zur Jahresmitte 5.646 Fonds beheimatet.

Die meisten der 342 Unternehmen, die in Dublin Fonds auflegen, sind US-amerikanische Fondsgesellschaften. Die größten Anbieter sind Barclays/BGI, Goldman Sachs, Russell Investment, HSBC und Vanguard. Bei den Prüfungsgesellschaften liegt Pricewaterhouse Coopers vorn, sie prüft die meisten Fonds mit Domizil in Dublin.

Mehr zum Thema