Suche
Lesedauer: 1 Minute

Neuer Geschäftsführer Blau Direkt will Nachfolge von Oliver Pradetto regeln

Neuer und bestehender Geschäftsführer an der Spitze des Lübecker Maklerpools Blau Direkt
Neuer und bestehender Geschäftsführer an der Spitze des Lübecker Maklerpools Blau Direkt: Hannes Heilenkötter (li.) und Oliver Pradetto | Foto: Blau Direkt

Hannes Heilenkötter verstärkt die Geschäftsführung von Blau Direkt. Die bisher aus Oliver Pradetto, Lars Drückhammer und Oliver Lang bestehende Führungsriege erhält damit ein viertes Mitglied. Heilenkötter nehme die Position des Technologiechefs (CTO) bei Blau Direkt ein, heißt es von den Lübeckern. Längerfristig wolle man mit der Ernennung die Nachfolge von Blau-Direkt-Chef Oliver Pradetto in die Wege leiten.

Die Positionsbezeichnung „Technologiechef“ (CTO) bei Blau Direkt ist allerdings nicht neu. Bereits im vergangenen August stellte der Pool in einer Mitteilung Heilenkötter als seinen Technologiechef vor. Als solcher soll der IT-Profi in erster Linie Technologie und Neuerungen verantworten. Er soll auch die Zusammenarbeit mit den Blau-Tochterfirmen koordinieren.

Heilenkötter ist vor 15 Jahren als Auszubildender in der IT-Anwendungsentwicklung bei Blau Direkt gestartet. Zuletzt war er Gesamtverantwortlicher für IT und Mitglied der Geschäftsführung bei der Blau-Direkt-IT-Tochter Dionera. Diese Position soll Heilenkötter einstweilen behalten, bis im Laufe des Jahres 2022 ein Nachfolger feststeht.  

Mehr zum Thema