IVG: Fernöstliche Fonds-Offerte

//
Die IVG-Immobilien-Tochter IVG Funds hat ihren ersten geschlossenen Asien-Immobilien-Fonds emittiert. Anleger des „IVG Balanced Portfolio Asia“ investieren über ein Indexzertifikat in insgesamt fünf Zielfonds von Merrill Lynch, Macquarie, ING, Pacific Star und Alpha. Die Zielfonds verfügen über Immobilien-Portfolios in Japan, Hongkong, Singapur, Südkorea, China, Malaysia und Thailand.

Die Mindestbeteiligung liegt bei 10.000 US-Dollar plus 5 Prozent Agio, das Zielvolumen bewegt sich zwischen 236 bis maximal 475 Millionen US-Dollar. In Aussicht gestellt wird eine jährliche Rendite (Internal Rate of Return, IRR) von 10 bis 14 Prozent vor Steuern. Als Fondslaufzeit werden acht Jahre plus eine zweimalige Verlängerungsoption um je ein Jahr veranschlagt.