Jahresprognose 2011: Dax-Stände über 8.000 möglich

Quelle: Getty Images

Quelle: Getty Images

// //

Das weltweite Wirtschaftswachstum wird auch im Jahr 2011 anhalten, allerdings wird sich insgesamt das Tempo verlangsamen. Die Schwellenländer werden weiterhin dynamischere Wachstumsraten als die etablierten Wirtschaftsnationen vorweisen können, wohingegen die USA und Europa weiter mit den Auswirkungen der Wirtschaftskrise kämpfen.

USA: Probleme am Arbeits- und Immobilienmarkt behindern Konjunkturerholung

In den USA wird es erst wieder zu einer deutlichen Konjunkturerholung kommen, wenn die Probleme am Arbeits- und Immobilienmarkt gelöst werden können – eine Aufgabe, die durch das Ergebnis der Wahlen vor wenigen Tagen nicht einfacher geworden ist.

Wirtschaftliche Entwicklung innerhalb Europas dürfte weiter auseinanderdriften

Die wirtschaftliche Entwicklung innerhalb Europas dürfte weiter auseinanderdriften – einige Länder der Euro-Peripherie leiden weiter unter den strengen Sparauflagen durch die EU-Hilfspakete oder unter den strukturellen Defiziten der Volkswirtschaften, wohingegen beispielsweise die Exportnation Deutschland weiter vom Wachstum der Schwellenländer profitieren kann. Sowohl die Umsätze als auch die Gewinne der Unternehmen sollten weiter zulegen können, wie die Prognosen der Analysten als auch der Firmen selbst für das kommende Jahr zeigen. Die Auftragsbücher sind voll, und wenn im nächsten Schritt die Unternehmen in die Kapazitätserweiterungen der Fabriken investieren, werden deutsche Maschinenbauer und Technologielieferanten wieder davon profitieren können.

Anleger sollen im Jahr 2011 den deutschen Aktienmarkt bevorzugen

Daher gehen wir davon aus, dass Anleger auch im Jahr 2011 den deutschen Aktienmarkt bevorzugen sollten. Schaut man sich den Kursverlauf des deutschen Aktienmarktes nach dem Tief der vorherigen Krise im Jahr 2003 an, erkennt man das Potential, welches noch im Aktienmarkt steckt; der Dax könnte im Jahresverlauf sogar wieder die alten Höchststände des Jahres 2007 erreichen – also Niveaus oberhalb von 8.000 Punkten.