Fasenacht in Mainz. Quelle: Joachim Reisig, Pixelio

Fasenacht in Mainz. Quelle: Joachim Reisig, Pixelio

Jeck und Joot: 11 Fonds, 11 Jahre – und kein Jahr im Minus

//
Seit elf Jahren kein Jahr im Minus – und ein Wertzuwachs von mindestens 48 Prozent. DAS INVESTMENT.com stellt elf Rentenfonds und deren Manager vor, die allen Grund zum Feiern haben.
Jeck und Joot: 11 Fonds, 11 Jahre im Plus
Der Sieger kommt aus Luxemburg

Der Elf-Jahres-Beste mit einer Wertentwicklung von knapp 68 Prozent kommt von der luxemburgischen Gesellschaft BLI - Banque de Luxembourg Investments. Jean-Philippe Donge, Manager des BL-Global Bond (WKN: 921164) investiert vor allem in Anleihen, die in den Währungen der führenden Industriestaaten (ohne Yen) emittiert werden. Als Ergänzung können bis zu 5 Prozent in Anleihen von Schwellenländern beigemischt werden.

Zweitplatzierter ist ein Franzose: Der Ssga Euro Corporate Industrial Bond Index Fund (WKN 588761) der Fondsgesellschaft State Street Global Advisors legte in elf Jahren mehr als 65 Prozent zu. Trotz eines kurzen Durchhängers zwischen 2006 und 2008, als die Performance bei nahezu 0 Prozent lag, rutschte der Fonds kein einziges Jahr in die Miesen. Der Fondsmanager Frederic Jamet kauft hauptsächlich Euro-Anleihen von Industrie- und Handelsunternehmen aus dem Nichtfinanzsektor.

Den dritten Platz belegt ein Dänemark-Fonds. Der Nordea 1 - Danish Mortgage Bond Fund BP-DKK (WKN 986766) investiert vorwiegend in dänische Hypothekenanleihen, die an der Kopenhagener Wertpapierbörse gehandelt werden. Dänische Staatsanleihen  ergänzen das Portfolio. Selbst im Krisenjahr 2008 legte der Fonds rund 6 Prozent zu.
>> Die Elf-Jahres-Besten finden Sie in unserer Infostrecke

Mehr zum Thema
Zehn Jahre und kein Jahr im Minus: Die Gewinner des Krisen-Jahrzehnts