Jetzt erst recht: Henderson startet Finanz-Fonds

Henderson Global Investors legt den Henderson Horizon Global Financials Fund (WKN: A0M 7W4) auf. Der Aktienfonds investiert weltweit in 20 bis 40 Unternehmen der Finanzbranche.

Während Investitionen in diesem Bereich anlässlich der aktuellen globalen Finanzkrise riskant wirken, glaubt Fondsmanager Martin Kinsler von Henderson, dass gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Einstieg gekommen sei: „Die unverhältnismäßige große Furcht der Investoren hat einen wahllosen Verkauf von Finanzaktien ausgelöst und damit die Kurse sehr attraktiv gemacht.“

Kinsler und sein Mitstreiter Vincent Martinez nehmen auch Aktien aus Teilbereichen des Finanzwesens wie Versicherer, Vermögensverwalter oder Devisenhändler in den Fonds auf. Aktuell befinden sich Titel wie Unicredit, Credit Suisse, Zurich Financial Services oder National Bank of Greece im Portfolio.

Bei seiner Aktienauswahl bedient sich Kinsler einer fundamentalen Analyse der Unternehmen. Wichtig ist dabei unter anderem die Management-Qualität. „Wir beobachten das Verhalten von Investoren, wichtige Trends in der Industrie und das politische Umfeld“, ergänzt Kinsler die Portfoliostrategie. Der Vergleichsindex MSCI World Financials wird deshalb nicht zu 100 Prozent nachgebildet.

Der Ausgabeaufschlag beträgt maximal 5 Prozent. Für die Verwaltung werden jährlich 1,2 Prozent Gebühren erhoben.

Mehr zum Thema