Aktualisiert am 23.12.2010 - 16:06 UhrLesedauer: 5 Minuten

Jim Rogers: „Je höher die Preise für Agrarrohstoffe steigen, desto besser für uns alle“

Jim Rogers
Jim Rogers
MÄRKTE & ZERTIFIKATE: Sie sagen, dass der Goldpreis in den nächsten zehn Jahren auf 2.000 US-Dollar steigen wird. Sehen Sie darüber hinaus noch weiteres Potenzial für Gold?

Jim Rogers: Ja, selbstverständlich. Dies hängt jedoch ganz davon ab, wie sich die Welt entwickeln wird. Nehmen wir an, wir sehen Weltkriege, die Weltwirtschaft kollabiert oder der US-Dollar verschwindet, dann kann der Goldpreis jedes Niveau erreichen.

MÄRKTE & ZERTIFIKATE: Wie hoch erachten Sie die Wahrscheinlichkeit, dass wir in den kommenden Jahren große Kriege sehen werden?

Jim Rogers: In der Menschheitsgeschichte haben wir immer Kriege gesehen, das wird auch in den kommenden Jahren nicht anders sein. Werden wir schon bald einen dritten Weltkrieg erleben? Ich erwarte es nicht, aber wir können es nicht ausschließen.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Alarm: Keine Entwarnung bei offenen Immobilienfonds

Crashtest: Die besten Fonds für globale Immobilienaktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Mehr zum Thema