Lesedauer: 1 Minute

Jordan Belfort "Wolf of Wallstreet" verkauft Ferrari

Ein weißer Ferrari Testarossa, der einst Jordan Belforts gehörte, steht zum Verkauf. Das berichtet der britische Mirror in seiner Online-Ausgabe. Das 1991 gebaute Auto hat laut Mirror gerade einmal 8.000 Meilen (knapp 13.000 Kilometer) auf dem Tacho. Belfort kaufte das Auto bei Kessler Motors neu und soll es laut Mirror pfleglich behandelt haben. Anschließend wechselte der weiße Ferrari zweimal den Besitzer. Jetzt steht es beim Luxus-Autohaus aus Monaco, Monegasque Classics Sarl zum Verkauf. 

Belfort ist ehemaliger Broker und Protagonist des Films „The Wolf of Wallstreet“ “ mit Leonardo di Caprio in der Hauptrolle. Zum Beweis, dass das Auto tatsächlich jahrelang dem Skandal-Banker gehörte, bekommt der Käufer das Garantiebuch, in dem Name und Adresse von Belfort stehen. Was er dafür hinblättern muss, gibt Monegasque Classics Sarl nicht öffentlich bekannt: Der Preis werde nur potenziellen Käufern auf Nachfrage mitgeteilt.  

Mehr zum Thema