Jürgen Salamon

Jürgen Salamon

Jürgen Salamon ist verstorben

//
Jürgen Salamon, Inhaber der Dr. Peters Group, erlag am Abend des 13. November 2012 vermutlich einem Herzinfarkt. Das meldete das Emissionshaus in einer heutigen Presseerklärung. „Sein Tod kam für alle, die ihm nahe standen und die mit ihm arbeiteten, unverhofft und völlig überraschend“, teilt das Unternehmen mit. Salamon übernahm die Dr. Peters GmbH im Jahr 1990 und entwickelte sie mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 6,7 Milliarden Euro zu einem der führenden Initiatoren in der Branche. Zu seinen Markenzeichen gehört die Entwicklung von Tankschiff-Fonds mit Langfrist-Vercharterung sowie Flugzeugfonds mit A 380-Maschinen als Anlageobjekt. „Sein verantwortungsvolles  Handeln als Unternehmer zeigt sich auch mit seinem Tod“, heißt es in der Presseerklärung. Bereits seit vielen Jahren hat er seine Unternehmen gesellschaftsrechtlich wie operativ so ausgerichtet, dass im Falle seines Ablebens der Geschäftsbetrieb in seinem Sinne weiter geführt wird.“ Gesellschafter der Dr.-Peters-Unternehmen ist seine Familie, die den Weiterbetrieb wünscht und unterstützt. Das operative Management der Dr. Peters Group werde von Konzerngeschäftsführer Anselm Gehling fortgeführt, zudem seien alle Funktionsbereiche der Gruppe mit Geschäftsführern als Doppelspitzen besetzt. Damit sei die volle Handlungsfähigkeit des Unternehmens sichergestellt.

„Wir sind entsetzt und traurig. Jedoch ist es nun unsere Pflicht, die Geschäfte im Sinne von Herrn Salamon fortzusetzen. Ich denke, dass wir damit genau das machen, was Herr Salamon sich für diesen Fall gewünscht und von uns erwartet hätte. Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden der Familie Salamon, insbesondere seiner Frau und seinen drei Töchtern, denen wir die notwendige Kraft wünschen, diese persönlich schwierige Situation zu bewältigen“, so Anselm Gehling.

Mehr zum Thema
nach oben