Quelle: istock

Quelle: istock

Jung, hip, unter Strom: Junge Fahrer wollen Elektroautos

//
Das meistgenannte Motiv für den Kauf eines Batterie-Mobils ist der Umweltschutz (65 Prozent). Auch die Kosten spielen eine wichtige Rolle: 19 Prozent der an Elektroautos Interessierten rechnen damit, dass die E-Autos billiger sind als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Weitere 7 Prozent rechnen mit steigenden Benzinpreisen.
Bildstrecke: Das Elektroauto-Rennquartett
Wer sich gegen ein Elektromobil entscheidet, ist meist davon überzeugt, dass die Technik derzeit noch nicht ausgereift ist. Jeder Fünfte nannte diesen Grund. 16 Prozent fürchten um ihre Landpartie am Wochenende. Sie halten die Reichweite der Batterien für zu gering. 8 Prozent halten das Aufladen für lästig und stellen sich lieber an die Zapfsäule. 13 Prozent halten die Technik schlichtweg für zu teuer. 

Befragt wurden insgesamt 800 Deutsche im Alter von 25 Jahren und aufwärts.

Mehr zum Thema
Elektroauto-Boom: Erster Lithium-Fonds am StartElektroauto: „Die E-Revolution rollt an die Kapitalmärkte“Boom bei Elektroautos: Die besten Fonds mit alternativem Antrieb