Lipper-Chef Detlef Glow (Foto: Reuters)

Lipper-Chef Detlef Glow (Foto: Reuters)

Juni-Zahlen von Lipper Kein Mischfonds unter den 10 beliebtesten Produkten

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Insgesamt 6,5 Milliarden Euro sammelten die zehn beliebtesten Fonds im Juni ein. Das meldet das Analysehaus Lipper. Besonders gefragt waren dabei Rentenfonds: Vier Produkte schafften es mit insgesamt 2,5 Milliarden Euro eingesammelten Vermögen in die Top-Ten-Liste. Mit vier Produkten und 2,2 Milliarden Euro Vermögen sind zählen auch aktiv gemanagte und passive Aktienfonds zu Lieblingskategorien der Anleger. Die restlichen beiden Plätze belegen Absolute-Return-Produkte. Die bislang mit Abstand beliebteste Produktkategorie - die Mischfonds - bleiben hingegen außen vor. 

Mit 987 Millionen Euro sammelte der schwedische Absolute-Return-Fonds Allra- Strategi Lagom A die meisten Gelder ein, gefolgt vom institutionellen DeAWM-Produkt DWS Institutional Money und dem Standard-Life-Fonds SLI Global Absolute Return Strategies mit 795 beziehungsweise 766 Millionen Euro.

Die Plätze 4 bis 5 entfallen auf asiatische Produkte: Der Japan-ETF Ishares MSCI Japan sammelte knapp 732, der Asien-Rentenfonds Eastspring Investments-Asian Local Bond EDY 642 Euro ein. 

Mehr zum Thema