Lesedauer: 2 Minuten

Juristen klären auf Darum dürfen Bausparkassen Altverträge nicht kündigen

Steinerne Justizia, römische Göttin des Rechtsfriedens. Foto Getty Images
Steinerne Justizia, römische Göttin des Rechtsfriedens. Foto Getty Images

Bausparkassen haben kein Recht, Altverträge von Kunden zu kündigen, nur weil ihnen die Zinszahlungen über den Kopf wachsen. Mit dieser These haben die Frankfurter Juristen der Goethe-Universität Tobias Tröger und Thomas Kelm einen Beitrag in einem Streit geleistet, der seit geraumer Zeit zwischen Bausparkassen und Kunden schwelt und der in vielen Fällen bereits vor Gericht landete. Über den Diskussionsbeitrag berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die vorab Einblick in die Fachzeitschrift Neue Juristische Wochenschrift hatte.

Tipps der Redaktion
Foto: Wie die Niedrigzinsen das Geschäft der Bausparkassen umkrempeln
Quo vadis, Bauspargeschäft?Wie die Niedrigzinsen das Geschäft der Bausparkassen umkrempeln
Foto: Letzte Runde im Streit um hohe Sparzinsen
Sparer gegen BausparkassenLetzte Runde im Streit um hohe Sparzinsen
Foto: Nächste Kündigungswelle bei Bauspar-Altverträgen
Wegen des NullzinsniveausNächste Kündigungswelle bei Bauspar-Altverträgen
Mehr zum Thema