Themen-Experte
Märkte im Mix

ANZEIGE

Themen-Experte
Märkte im Mix

ANZEIGE
ANZEIGE

Kames Global Diversified Income Fund „Fokus auf alternative Anlagen“

Seite 2 / 2

Immobilien

Immobilien haben in der Regel eine hohe Anfangsrendite und generieren potenziell Einkommens- und Kapitalwachstum. Kames Capital investiert in börsennotierte Immobilienunternehmen, sogenannte Real Estate Investment Trusts (REITs). Im Wesentlichen handelt es sich dabei um Firmen die Büros, Einkaufszentren und Studentenunterkünfte erwerben und vermieten.

Infrastruktur

Investitionen in Infrastrukturunternehmen stoßen bei Anlegern auf großes Interesse. Da Staatshaushalte weltweit unter Druck sind finanziert auch der private Sektor Projekte. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche börsennotierte Anlageprodukte aufgelegt die auf Krankenhäuser, Schulen, Transport- und Versorgungsunternehmen abzielen. Einige Unternehmen bieten Zugang zu Anlagen, die eine geringe Korrelation zu herkömmlichen Asset-Klassen und langfristigen Inflationsschutz bieten.

Immobilienleasing

Immobilienleasing ist eine anleiheähnliche Anlageform, mit der Anleger durch eine Mischung aus regelmäßigem Einkommen und potenziellem Kapitalzuwachs Renditen erzielen können. Ein Beispiel sind Flugzeugleasingfonds. Ihr Ziel ist es, durch Eigentum und Leasing von Verkehrsflugzeugen Einkommen und zu erwirtschaften. Durch Halten solcher Anlagen innerhalb einer Fondsstruktur sind die Erträge für ein breiteres Anlegerspektrum zugänglich.

Der Anteil der Leasingobjekte an der im Einsatz befindlichen globalen Verkehrsflugzeugflotte beläuft sich inzwischen auf nahezu 40 Prozent. Die Luftfahrtindustrie unterliegt starken Schwankungen. Durch Leasing werden Airlines flexibler und können ihre Flotte vergrößern, ohne jedes eingesetzte Flugzeug kaufen zu müssen.

Erneuerbare Energien

Unternehmen aus dem Sektor Erneuerbare Energien legen hauptsächlich in Wind- und Solaranlagen an. Die Produktionsmengen von Wind- und Solaranlagen sind relativ gut vorhersehbar, sodass die Einnahmen bei Spezialisten für Erneuerbare Energien wesentlich zuverlässiger sind als bei vielen „normalen“ Unternehmen. Der Einkommensstrom für Investoren ist zum Teil an staatlich besicherte, inflationsgeschützte Zahlungen gekoppelt.

Die beiden Hauptrisiken bei Anlagen in Erneuerbare Energien sind Änderungen der staatlichen Förderung und starke Rückgänge der Großhandelspreise für Strom. In den vergangenen Jahren sind die Energiepreise tendenziell gesunken. Dieser Faktor hätte für sich genommen zu einem Dividendenrückgang im Bereich Erneuerbare Energien führen können, wurde aber durch Unternehmen wettgemacht, die operativ effizient arbeiten.

Mehr zum Thema