Suche
in Nachhaltigkeit, ESG & SRILesedauer: 5 Minuten

Rendite mit nachhaltigen Investments Kampf gegen Klimawandel bietet enorme Ertragschancen

Seite 3 / 3

Was bei der Betrachtung nachhaltig-ethischer Kapitalanlagen nicht aus dem Auge verloren werden sollte, sind zwei wichtige Aspekte in der Beratung. Zum einen investieren aufgrund der Verwahrentgeltproblematik teilweise Kunden das erste Mal überhaupt in Wertpapiere – und dies in einem Umfeld, das nach dem Einbruch im März 2020 nur steigende Kurse kennt. Auf Rückschläge sind diese Kunden in vielen Fällen nicht eingestellt.

Zum anderen verkaufen sich natürlich Fonds, die in jüngster Zeit eine starke Rendite gezeigt haben und das Thema Nachhaltigkeit in irgendeiner Form abbilden, sehr gut. Sie kommen dem Kundenwunsch nach einem Investment mit gutem Gewissen entgegen. Gibt es jedoch Rückschläge, ist es mit den bisher aufgelaufenen Gewinnen nicht mehr weit her.

Nicht nur Chancen, sondern auch Risiken beachten

Daher ergibt es mehr Sinn, sich genau anzuschauen, wie die risikoadjustierten Renditen von vergleichbaren Fonds ausfallen. Die Erfahrung zeigt, dass bei den allermeisten Anlegern nicht die absolute Höhe der erzielbaren Rendite im Vordergrund steht, sondern eine Anlagestrategie bevorzugt wird, die im Fall größerer Kursrückgänge durch ein mögliches Absicherungsinstrumentarium deutlich nervenschonender ist.


So können Anleger beispielsweise die Performance der zurückliegenden drei Jahre mit dem maximalen Kursverlust im selben Zeitraum ins Verhältnis setzen. So ist ein Fonds der 50 Prozent Kurszuwachs bei zehn Prozent Kursverlust (risikoadjustierte Kennzahl: 5) erzielt hat, für viele Kunden besser geeignet, als ein anderes Produkt, das 60 Prozent mit 20 Prozent Kursverlust (risikoadjustierte Kennzahl: 3) erreicht hat.


Über den Autor: Dirk Wittich hat mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in der Beratung von vermögenden Privatkunden und Stiftungen. Bevor er im Juli 2021 zum bankenunabhängigen Vermögensverwalter Geneon in Hamburg wechselte, war er in unterschiedlichen Funktionen bei deutschen Banken tätig.

Tipps der Redaktion
Foto: Wir können unseren Einfluss nutzen
Zur Weltklimakonferenz COP 26„Wir können unseren Einfluss nutzen“
Foto: Am Klimaschutz orientierte Strategien sind keine Philanthropie
Amanda O’Toole im Gespräch„Am Klimaschutz orientierte Strategien sind keine Philanthropie“
Foto: Elementarschaden soll Pflicht-Baustein werden
WohngebäudeversicherungElementarschaden soll Pflicht-Baustein werden