Kanam: Tage der offenen Tür beim grundinvest

//
Die Fondsgesellschaft Kanam Grund lässt ab dem 1. Juli neue Anleger in den Kanam Grundinvest Fonds (WKN: 679180) investieren. Das bestätigte das Unternehmen auf Anfrage von DAS INVESTMENT.com. Seit August 2007 galt ein Aufnahmestopp. „Diese Maßnahme ergreifen wir immer dann, wenn die Zuflüsse sehr hoch sind und sich zugleich keine attraktiven Kaufgelegenheiten für Immobilien ergeben“, erklärt Fondsmanager Hans-Joachim Kleinert.

Seit Auflegung des Fonds im November 2001 hat Kanam Grund bereits dreimal die Notbremse gezogen. Geöffnet wurde die Tür des offenen Immobilienfonds zum letzten Mal am 23. Mai vorigen Jahres. Daraufhin flossen dem Fonds 1,2 Milliarden Euro zu. Die Barreserve des Fonds überstieg den Zielwert von maximal einem Viertel des Fondsvermögens von 4,2 Milliarden Euro. 

Auch dieses Mal wird zwar ein Zustrom von mehr als einer Milliarde Euro erwartet. Allerdings sei der Markt für Zukäufe mittlerweile entspannter als noch vor einem Jahr. Kleinert setzt vor allem auf Immobilien im europäischen Ausland und Nordamerika. Der Fondsmanager hält aber auch in Asien Ausschau. Dabei bevorzugt er die Anlageregion Indien gegenüber China. Grund dafür sei unter anderem die vergleichsweise stabile Demokratie auf dem Subkontinent.