Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Kanam US-Grundinvest bleibt zu

Während der Kanam Grundinvest (WKN 679180) seit Juli seine Anteilscheine wieder zurücknimmt, bleibt der in US-Dollar notierte Kanam US-Grundinvest noch ein weiteres Jahr geschlossen. „Die Rücknahme von Anteilen kann vor Ablauf der Frist aufgenommen werden, sobald die erforderliche Liquidität hergestellt ist“, so die Gesellschaft in einer Mitteilung.

Der Fonds investiert in nordamerikanische Büro- und Einzelhandelsimmobilien sowie in Produktions- und Dienstleistungszentren. Das Fondsmanagement hat die Anteilsrücknahme Ende Oktober 2008 aufgrund von Liquiditätsproblemen ausgesetzt.

Die Vermietungsquote liege bei 98,2 Prozent, so Kanam. Die Objekte befinden sich laut der Fondsgesellschaft in guten Lagen und seien aufgrund schwieriger Marktbedingungen derzeit nicht veräußert worden.

Mehr zum Thema
Scope: Offene Immobilienfonds sind nicht überbewertet Offene Immobilienfonds: Wegen Renovierung geschlossen Kanam Grund ernennt Catusse zum Geschäftsführer