verkaufte Fondsimmobilie in Orlando

verkaufte Fondsimmobilie in Orlando

Kanam US-Grundinvest zahlt aus

Möglich wurde die Auszahlung durch den Verkauf von bislang elf der 17 Fondsimmobilien. Das Restportfolio von sechs Immobilien soll bis 30. Juni 2011 verkauft werden, dann soll die zweite Auszahlung erfolgen. Die endgültige Höhe der nächsten Auszahlung werde auch von den bis dahin eingegangenen Abrechnungen der amerikanischen und kanadischen Steuerbehörden, heißt es von Kanam Grund. 

Die Gesellschaft schließt den Fonds, weil sie auf Dauer keine nachhaltige Fortführung für möglich hält. Das habe eine repräsentative Vertriebspartner-Umfrage ergeben, die im Februar und September dieses Jahr durchgeführt wurde. Das so ermittelte Rückgabevolumen von rund 300 Millionen Dollar wäre bei der nach 2 Jahren vorgeschriebenen Wiederöffnung zu hoch gewesen. Das Investmentgesetz sieht vor, dass Fonds nach einer Schließung von 24 Monaten entweder wieder geöffnet oder abgewickelt werden müssen.

Mehr zum Thema
Aufgelöst: Adieu Kanam US-Grundinvest Kanam US-Grundinvest bleibt zu Kanam nimmt alle Anlegergelder in Schutzgewahrsam