Kann ich mit meinem Riester-Guthaben einen Baukredit tilgen?

Antwort: Bei Rentenantritt können Sie bis zu 75 Prozent oder das komplette Guthaben Ihres Riester-Vertrags verwenden, um eine selbst genutzte Wohnung/Haus zu entschulden, also einen Baukredit zu tilgen. Die rechtliche Grundlage finden Sie im Paragraf 92a Einkommensteuergesetz. Neu eingeführt wurde das durch das Eigenheimrentengesetz. Die für normale Riester-Verträge geltende Nachbesteuerung (also die Besteuerung der Rente) greift aber auch hier. Das Geld, das Sie für die Kredittilgung Ihrem Vertrag entnehmen, wird auf einem virtuellen Wohnförderkonto verbucht. Sie haben dann die Wahl: Sie können das virtuelle Guthaben in Raten versteuern, als wäre es eine Riester-Rente. Sie können auch alles auf einen Schlag versteuern, bekämen dann aber Rabatt. Dann bräuchten Sie nur 70 Prozent des virtuellen Guthabens zu versteuern. Haben Sie auch einen Frage zum Thema Altersvorsorge? Wir beantworten sie gerne! >> Frage stellen

Mehr zum Thema