Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Aragon-Vorstände Ralph Konrad (links) und Sebastian Grabmaier

Aragon-Vorstände Ralph Konrad (links) und Sebastian Grabmaier

Kapitalerhöhung bei Aragon: 2 Millionen Aktien für die Chefs

//
Vergangene Woche gab der Finanzdienstleister Aragon eine geplante Kapitalerhöhung bekannt. Mit bis zu 3.616.658 neuen Aktien, die sie zum Verkauf anbieten, wollte die Unternehmensleitung das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 7.233.316 Euro auf bis zu 10.849.974 Euro erhöhen.

Mindestens 2 Millionen der angebotenen Aktien zum Preis von insgesamt 5 Millionen Euro gehen in den Besitz der beiden Aragon-Vorstände Sebastian Grabmaier und Ralph Konrad über. Grabmaier und Konrad hatten bereits im vergangenen Jahr im Zuge eines Management-Buyouts die Übernahme der Anteile der Angermayer, Brumm und Lange Unternehmensgruppe (ABL Group) von 40,7 Prozent des Grundkapitals angekündigt.

Die Zeichnungs- und Bezugsfrist für die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung läuft vom 8. bis 24. April.

Mehr zum Thema
Kapitalerhöhung bei Aragon
Weg mit Inpunkto – Aragon entschlackt sich weiter
Neustart: Aragon kauft sich frei
nach oben