Lesedauer: 1 Minute

Karamba Karachi: Melchior bringt Pakistan-Fonds

Karamba Karachi: Melchior bringt Pakistan-Fonds
Die Fondsgesellschaft Dalton Capital von der britischen Kanalinsel Guernsey kommt mit dem ersten Pakistan-Länderfonds nach Deutschland. Das Portfoliomanagement des Melchior Pakistan Opportunities (ISIN: LU0369223465) verantwortet der Vermögensverwalter KASB Funds aus dem pakistanischen Karachi. An der dortigen Börse sind derzeit rund 600 Unternehmen gelistet.

„Wir mögen derzeit Energie- und Finanztitel“, erklärt KASB-Chefin Naz Khan. „Auch die Aktien der Hersteller von Düngemitteln, Chemikalien und Zement dürften sich gut entwickeln.“ Mehr als die Hälfte des Fonds ist in diesen fünf Sektoren investiert.

Nach Unternehmensangaben ist die Vertriebszulassung des Fonds in Deutschland im September zu erwarten. Bis zum Herbst sollen acht weitere Fonds folgen. Bislang ist Dalton mit sechs Fonds der Marke Melchior am deutschen Markt vertreten.

Die jährliche Verwaltungsgebühr des Pakistan-Fonds beträgt 1,75 Prozent. Außerdem wird eine 15-prozentige Erfolgsgebühr fällig, wenn der Fonds den pakistanischen Aktienindex KSE 30 schlägt.
Mehr zum Thema