Klaus Leyh. Foto: VKB

Klaus Leyh. Foto: VKB

Klaus Leyh wechselt in den Vorstand der VKB

Leyh tritt die Nachfolge von Franz Kühnel an, der aus persönlichen Gründen zum Jahreswechsel aus den Vorständen der Gesellschaften ausscheiden wird. Der 47-Jährige startete seine Karriere 1993 als Berater bei der GfK Panel Services GmbH in Nürnberg. Es folgten weitere Fach- und Führungsaufgaben im Bereich Produktmanagement und Marketing bei den Generali Versicherungen, dem Axa Colonia Konzern und der Arag Lebens- und Krankenversicherung.

2001 wechselte Leyh zur deutschen Niederlassung von Swiss Life und verantwortete dort in leitenden Funktionen die Bereiche Vertriebsservice und -steuerung, Verkaufsförderung und eCommerce. 2006 wurde er zum Mitglied der Geschäftsleitung Deutschland berufen, zuständig für das Ressort Vertrieb und Marketing. 2008 folgte seine Ernennung zum Hauptbevollmächtigten der Swiss Life in Deutschland und zum Mitglied der Konzernleitung der Swiss Life in Zürich. Anfang dieses Jahres beförderte man ihm zum Betriebschef und stellvertretenden Geschäftsführer der Swiss Life Deutschland Holding.

Leyh ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in München.

Mehr zum Thema
Für FirmenkundenOttonova startet White-Label-Produkte VersicherungsvertriebWie sich Versicherer und Makler neu erfinden können Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist