Franz-Josef Rosemeyer (links) geht in Ruhestand, seinen Posten bei A.S.I. übernimmt Klaus Ostholt. | © A.S.I. Wirtschaftsberatung Foto: A.S.I. Wirtschaftsberatung

Wechsel an der Spitze

Klaus Ostholt wird Vorstand bei A.S.I.

Klaus Ostholt wird zum 1. Mai Vorstand bei der A.S.I. Wirtschaftsberatung. Mit Jürgen Moll, der dem Gremium seit 2013 angehört, bildet er das neue Führungsduo des Tochterunternehmens der Gothaer. Ostholt tritt die Nachfolge von Franz-Josef Rosemeyer an.

Rosemeyer war 1984 als Jungberater bei A.S.I. gestartet und übernahm nach zwei Jahren die Leitung der Geschäftsstelle Münster. Im Jahr 1990 wurde er zum Regionalleiter berufen, 1998 zum Vertriebsdirektor. 2001 übernahm er die Geschäftsführung und wurde 2002 nach einer Änderung der Gesellschaftsform zum Vorstand berufen. Zum 30. April verabschiede sich Rosemeyer nach 19 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand, heißt es.

Sein Nachfolger Ostholt kam im Jahr 2001 als Vertriebsbereichsleiter Lebensversicherung zur A.S.I. Wirtschaftsberatung. Im Jahr 2011 übernahm er die Position des Vertriebsdirektors für die Region Nord/Ost. Seit 2014 ist er für die Vertriebsdirektion Mitte verantwortlich. 2018 erhielt er Gesamtprokura für das Unternehmen.

Mehr zum Thema
A.S.I.-Vorstand Franz-Josef RosemeyerHarte LV-Garantie „langfristig unnötig und renditegefährdend“Thomas BarannGothaer erklärt Nachhaltigkeit zur ChefsacheBesserer Service für VermittlerGothaer macht betriebliche Versicherungen digital