Themen-Experte
Aktiver Ansatz aus Überzeugung

ANZEIGE

Themen-Experte
Aktiver Ansatz aus Überzeugung

ANZEIGE
Columbia Threadneedle InvestmentsLesedauer: 2 Minuten
ANZEIGE

Leben nach Corona Kleiner Rückschritt auf dem Weg zur Normalität

Liegestütze im Freien
Liegestütze im Freien: Der Covid-19-Index dient als Indikator, wie weit die wirtschaftliche Erholung infolge der Pandemie bereits vorangeschritten ist. | Foto: imago images / ZUMA Wire

Im August stiegen die Infektionsraten mit der Delta-Variante des Coronavirus deutlich an. In Regionen mit niedrigeren Impfraten wurde auch ein Anstieg der Krankenhauseinweisungen verzeichnet. Unser Covid-19-Index, der die Rückkehr der USA zur Normalität vor Corona misst, ist daher im Vergleich zum Höchststand im Vormonat um 2 Punkte auf 84 Punkte gefallen (siehe Grafik). Dieser Rückgang lässt sich weitestgehend auf geringere Ausgaben für stationäre Dienstleistungen zurückführen. Regional betrachtet ist die Aktivität in Covid-Hotspots wie Texas und Florida stärker beeinträchtigt als andernorts.

Angesichts der Delta-Variante haben wir unsere Prognose für die erwartete Rückkehr zur Normalität auf Ende September verschoben. Je länger die Corona-Fallzahlen weltweit hoch bleiben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine neue Variante auftaucht.

Die Entwicklung des Covid-19- Index 2021:

Die Delta-Variante ist deutlich aggressiver als der ursprüngliche Virusstamm. Die aktuellen Impfstoffe können Krankenhausaufenthalte jedoch wirksam verhindern. Die US-Lebens- und Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration hat den Impfstoff von BioNTech/Pfizer Ende August für Personen ab 16 Jahren vollständig zugelassen. Das dürfte die Impfkampagne und die Umsetzung von Impfvorschriften durch Arbeitgeber, Universitäten und Stadtverwaltungen beschleunigen.

Unterstützt werden die Impfkampagnen auch durch eine Empfehlung des Weißen Hauses für Auffrischungsimpfungen. Bereits in einer frühen Phase der Pandemie vollständig geimpfte Personen wie Mitarbeiter im Gesundheitswesen soll es ermöglicht werden, acht Monate später eine Folgeimpfung zu erhalten.

Indexstand von 100 ist unwahrscheinlich

Wir erwarten nicht, dass alle Aktivitätsniveaus auf das Niveau von vor der Pandemie zurückkehren. Der Index könnte auch an einem Punkt unterhalb der 100er-Marke den Normalzustand erreichen, wenn sich der Alltag der Menschen beispielsweise durch die stärkere Verbreitung von Homeoffice langfristig ändert. Aus diesem Grund haben wir einen Normalbereich definiert, der bei 90 Punkten beginnt.

Der Covid-19-Index bietet einen Fahrplan dafür, wie die normale Geschäftstätigkeit nach der Pandemie aussehen könnte und wie lange es bis dahin dauern wird. Diese Einschätzung fließt in unsere Unternehmensanalysen ein. Anleger kann der Index bei ihren individuellen Asset Allocation- und Portfolioentscheidungen unterstützen.

Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.
Mehr zum Thema