Kommunikationsdienstleistungen iShares und Invesco reagieren auf neuen Megasektor

Seite 2 / 2

Indexfonds müssen umstellen

Als Konsequenz der neuen Zugehörigkeiten müssen auch die Verwalter von Exchange Traded Funds (ETFs) anpassen, die entsprechende Branchenindizes abbilden. Den Aufwand dafür beziffert eine aktuelle Studie des britischen Vermögensverwalters Winton.

Grafik: Marcard, Stein & Co

Demnach muss die Fondsgesellschaft State Street beispielsweise rund 4 Milliarden US-Dollar ihres SPDR Technology neu anlegen. Am deutschen ETF-Markt ist der US-Anbieter unter anderem mit dem SPDR S&P U.S. Technology Select Sector (ISIN: IE00BWBXM948) vertreten.

Zwei neue Produkte starten

Als Reaktion auf die neue Indexwelt kommen darüber hinaus Anbieter mit neuen Indexfonds an die Börsen. So erweitert Invesco Asset Management aktuell seine Produktfamilie der Aktien-ETFs, mit denen europäische Investoren auf spezielle US-Branchen setzen können.

Grafik: Marcard, Stein & Co

Der an der Londoner Börse notierte ETF Invesco Communications S&P Select Sector (ISIN: IE00BG7PP820) mit laufenden Gebühren von jährlich 0,14 Prozent investiert in insgesamt 26 Aktien aus dem neuen US-Sektor Kommunikationsdienstleistungen.

Chris Mellor, Invesco

Einen ähnlichen Branchen-ETF wie das Invesco-Produkt hat jetzt auch der US-Vermögensverwalter Blackrock aufgelegt: Der Ishares S&P 500 Communication Sector (ISIN: IE00BDDRF478) mit laufenden Kosten von 0,15 Prozent ist seit gestern an der Börse Frankfurt handelbar.

Vorher nur drei Aktien

Der alte Sektor Telekommunikations-Dienstleistungen enthielt nur drei Aktien. Während diese Unternehmen eher defensiv waren, enthält der jetzt breiter gefasste Sektor mehr konjunkturzyklische Aktien, was für die Anleger mit einem höheren Risiko verbunden sein kann.

Bisher war es also gar nicht möglich, einen diversifizierten Fonds speziell für den alten US-Telekomsektor aufzulegen, erklärt Chris Mellor. Daher wurde er zuvor mit dem IT-Sektor in einem Technologie-Sektor-ETF zusammengefasst, so der Invesco-Chef für das Produktmanagement von Aktien-ETFs in der Emea-Region.

Mehr zum Thema
Neues AnlagethemaETF für Sportwetten und Online-Glücksspiel gestartet Wechsel von FidelityInvesco stockt Vertriebsteam auf ZukunftsmarktErster Raumfahrt-ETF für deutsche Anleger