LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in NewsLesedauer: 7 Minuten

Exklusive Recherche Wie kam der neue Kompass-Vorstand zu seinem Job?

Unbekannter vor Logo der Kompass Group
Der neue Vorstand der Kompass Group ist zwar bekannt und wurde den abberufenen Vorständen angekündigt. Am Firmenstandort will man ihn aber noch nie gesehen haben. | Foto: Kompass Group / Josephina Rollinger mit Canva

Der Streit um die Kompass Group – ein schon jetzt denkwürdiges Schauspiel deutscher Insurtech-Geschichte. Parallel zu den von DAS INVESTMENT exklusiv berichteten Hintergründen des Konflikts, veröffentlichte auch das „Handelsblatt“ vergangene Woche einen Beitrag.

Dort tauchte erstmals der Name eines neuen Vorstands der Kompass Group AG auf: Nicos Pohland. Wie der Aufsichtsrat erhebt er schwere Vorwürfe gegen die abberufenen Vorstände, die aus seiner Sicht unrechtmäßig das neue Unternehmen Kompass Group Deutschland AG gegründet hätten.

Neuer Vorstand war bisher in der Immobilienbranche

Doch wer ist Pohland? Er ist nicht nur seit Februar 2024 Gesellschafter bei zwei Immobilienverwaltungen und eines Bausanierers, sondern auch Geschäftsführer der Pohland Familienholding, deren Geschäftszweck laut Handelsregister unter anderem die „Verwaltung eigenen Vermögens und der Erwerb und die Verwaltung von Immobilien“ ist.

Im April wurde er nun auch Chief Restructuring Officer bei der Kompass Group, eine Position für Experten im Krisenmanagement und für die Neustrukturierung von Unternehmen. Verantwortlich für seine Ernennung ist der Aufsichtsrat, der den alten Vorstand um Firmengründer Matthias Schmidt abberufen hatte.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion