Konjunktur, Aktien, Anleihen, Alternative Investments Diese 10 Börsen-Trends bestimmen das Finanzjahr 2019

1. Weiche Landung in den USA und weltweit

1. Weiche Landung in den USA und weltweit | © Getty Images

Auf Staatsbesuch mit „First Lady“ Melania (M.) in Peking: US-Präsident Donald Trump (r.) und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping. © Getty Images

Schätzungen zufolge wird das Wachstum des US-amerikanischen Bruttoinlandsprodukts (BIP) 2019 von 3,5 auf etwa 2,0 bis 2,5 Prozent zurückgehen. Gleichzeitig werden die Risiken durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China vermutlich nachlassen. Außerdem ist davon auszugehen, dass die US-Löhne weiter steigen, sodass die Unternehmensgewinne unter Druck geraten. Gegen einen stärkeren Inflationsanstieg sprechen aber die niedrigeren Rohstoffpreise. Alles zusammen könnte die US-Dollar-Aufwertung des Vorjahres und die moderaten globalen Liquiditätsbedingungen dämpfen und dazu beitragen, dass sich das Wachstum in den USA dem der übrigen Länder wieder annähert.

Zusammenfassung der Trends für 2019:

  • Konjunktur: Eine weiche Landung
    Brexit, italienische Haushaltspläne, Aufstieg der Populisten in Osteuropa und das Ende von Draghis Amtszeit bei der EZB rücken Europa in den Fokus
  • Aktien: Wieder attraktive Bewertungen
    Bessere Aussichten für Japan, China und die Emerging Markets aufgrund günstiger Bewertungen und einer sich in der Mitte befindenden Konjunkturphase
  • Anleihen: Eine willkommene Pause
    Angesichts des nachlassenden US-Wachstums sind Titel mit mittlerer Kreditqualität und kurzen bis mittleren Laufzeiten chancenreich
  • Alternative Investments: Suche nach Neuem
    Bei gleichbleibender Marktvolatilität wird das Interesse an nicht-korrelierten Strategien 2019 steigen

Mehr zum Thema

nach oben