Konstanz bei Axa, CiV und PB Versicherungen

//

Die Axa Lebensversicherung wird die derzeit geltende Überschussbeteiligung für das kommende Jahr beibehalten. Die laufende Verzinsung, also die Garantieverzinsung plus Zinsüberschuss,  wird je nach Vertragstyp unverändert bei 3,5 beziehungsweise 4 Prozent liegen. Inklusive des Kostenüberschussanteils und Schlussgewinn ergibt sich so eine Gesamtverzinsung von bis zu 4,8 Prozent.

Auch bei der Axa-Tochter DBV Winterthur bleibt alles beim Alten. Hier wird die Überschussbeteiligung wie in diesem Jahr bei 4 Prozent liegen. Die Gesamtverzinsung rangiert zwischen 4,4 und 4.7 Prozent.

Die Talanx-Töchter CiV Lebensversicherung und PB Versicherungen gaben heute  ebenfalls bekannt, ihre Überschussbeteiligung konstant zu lassen. Die CiV verzinst  Kapital- und Rentenversicherungen weiter in Höhe von 4,8 Prozent, die PB Versicherungen unverändert mit 4,5 Prozent.