Holger Kerzel, Geschäftsführer von Meag, rät zu europäischen Dividendenaktien

Holger Kerzel, Geschäftsführer von Meag, rät zu europäischen Dividendenaktien

Konsumgüter und Chemiewerte

Meag rät zu Dividendenaktien aus Europa

//

Dividendenstarke Aktien aus Europa – so lautet der aktuelle heiße Tipp für Privatanaleger von Meag, dem Asset Manager des Versicherers Munich Re. Im Gespräch mit der Börsen-Zeitung bewertete Meag-Geschäftsführer Holger Kerzel trotz des gestiegenen Kursniveaus viele europäische Dividendentitel als sehr attraktiv, da sie im Vergleich zum Gesamtmarkt im Moment eher günstig bewertet seien.

Hohe Dividendenrenditen könnten auf eine Unterbewertung von Aktien hindeuten. Allerdings seien Dividendenrenditen von Versorgern europaweit „nicht nachhaltig“, schränkt Kerzel seine positive Sichtweise zumindest partiell ein.

Der Meag-Experte rät Privatinvestoren statt dessen vor allen Dingen zu langlebigen Konsumgüter und zu einigen Chemiewerten. Die immer weiter in den Negativbereich wechselnden Zinsen erschwerten momentan allerdings die Bewertung von Unternehmen, räumt der Experte ein.

Mehr zum Thema
Knapp 120% Performance
Der beste Dividendenfonds über 5 Jahre ist ein ETF
Bis zu 80% in 5 Jahren
Die 15 besten globalen Dividendenfonds
Meag Dividende
Meag legt neuen Dividenden-Aktienfonds auf
nach oben