Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Portfoliomanagerin Anne-Christine Farstad verantwortet den neuen Fonds von MFS | © MFS IM Foto: MFS IM

Konträrer Ansatz

Neuer Aktienfonds sucht Problemfälle

Die Fondsgesellschaft MFS Investment Management startet mit dem MFS Meridian Contrarian Value (ISIN: LU1985811782) einen internationalen Aktienfonds. Dessen Managerin Anne-Christine Farstad soll Unternehmen finden, denen es zurzeit nicht besonders gut geht, bei denen aber die Perspektive weiterhin stimmt.

Ob die aktuellen Probleme der Unternehmen an der Konjunktur liegen oder eher hausgemacht sind, ist dabei unerheblich. Wichtig ist, dass sie irgendwann vorübergehen und sich das Unternehmen erholt. Der Aktienkurs muss deutlich niedriger liegen, als es der berechnete innere Wert des Unternehmens eigentlich hergäbe. Zudem muss die Bilanz so solide sein, dass das Unternehmen die Durststrecke überstehen kann.

Das Portfolio soll normalerweise weniger als 50 unterschiedliche Werte enthalten, Vergleichsindex ist der MSCI World Value.

Mehr zum Thema
Große Ebase-Depot-Analyse Oktober 2016
Deutschlands Fondsberater strömen in Mischfonds von MFS Meridian Funds
197 Fonds im Crashtest
Die besten dynamischen globalen Mischfonds
Rheinische Portfolio Management
Stärken und Schwächen der 10 besten Topseller-Mischfonds
nach oben