Sabine Groth (Freie Autorin)Lesedauer: 1 Minute

Strategische Partnerschaft Konzern Versicherungskammer beteiligt sich an JDC Group

JDC-Chef Sebastian Grabmaier
JDC-Chef Sebastian Grabmaier: "Wir heißen die Versicherungskammer als Aktionär der JDC sehr herzlich willkommen und freuen uns über das immense gemeinsame Vertriebspotenzial" | Foto: JDC Group

Der Konzern Versicherungskammer ist neuer Aktionär der JDC Group AG. Hierfür wurde das Grundkapital der JDC Group durch Ausgabe neuer Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre erhöht. Die Versicherungskammer wird alle neuen Aktien zeichnen. Der JDC fließt durch die Kapitalerhöhung ein zusätzliches Eigenkapital von rund 10,7 Millionen Euro zu.

Die Beteiligung erfolgte, um eine neue strategische Partnerschaft der beiden Unternehmen zu stärken. Wie bereits für die Provinzial und deren angeschlossene Sparkassen soll die Plattformtechnologie der JDC nun auch bei der Versicherungskammer der Maschinenraum für die Geschäftsabwicklung und Backoffice-Funktionalitäten im Hintergrund des S-Versicherungsmanagers werden. Dazu werden die JDC Plattform und der S-Versicherungsmanager über eine Schnittstelle technisch eng verzahnt. Der S-Versicherungsmanager ist ein zentrales IT-System zur Vertriebsunterstützung der öffentlichen Versicherer im Versicherungsgeschäft für Privatkunden der Sparkassen.

 

 

Tipps der Redaktion
Christian BotschNeuer Leiter für externe Vertriebe bei Wefox
BundesarbeitsgerichtIn bAV-Beiträge gewandeltes Gehalt kann nicht gepfändet werden
Top 10 der KündigungsgründeWarum Kunden ihre Policen auflösen
Mehr zum Thema