Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Arbeit am Tablet: JDC-Vermittler haben künftig Zugriff auf die Tarifdatenbank des Analysehauses Franke und Bornberg. | © Kaboompics .com

Kooperation mit Franke und Bornberg Jung, DMS & Cie. startet neues Vergleichssystem

Jung, DMS & Cie. (JDC) erweitert sein Service-Angebot in den Versicherungssparten Leben und Kranken: Ab sofort steht den JDC-Vertriebspartnern das komplett digitale Angebots- und Vergleichssystem FB Xpert von Franke und Bornberg kostenfrei zur Verfügung.

Die IT-Sparte von Franke und Bornberg überführt die Arbeitsschritte Tarifierung, Angebot und Antrag (TAA-Prozess) in die digitale Welt. Vollautomatisch wird ein Angebot berechnet und das Antragsdokument erzeugt, das mit allen Daten vollständig befüllt wird.

Der fertige Antrag kann dann direkt als elektronischer Datensatz an den Versicherer geschickt werden. Dort könne er dann nach Unternehmensangaben „ohne weitere Nachbearbeitung policiert“ werden. „Das spart Zeit und Nerven und beschleunigt die Abrechnung des Geschäfts.“

„Einfach, zeitsparend und anonym“

Sebastian Grabmaier, Jung, DMS & Cie.

Den JDC-Partnern steht auch das vollständig in FB Xpert integrierte Online-Tool Vers.Diagnose zur Verfügung. Damit werde die medizinische Risikoprüfung für Makler und ihre Kunden nach Unternehmensangaben „einfach, zeitsparend und anonym“.

Das Programm berechne nämlich die „exakten Prämien – selbst dann, wenn Risikozuschläge gefordert werden“. Und weiter: „Somit kann selbst Biometrie-Geschäft erstmals anbieterübergreifend komplett elektronisch abgewickelt werden.“ 

FB Xpert wurde über Schnittstellen in die JDC-hauseigene Kunden- und Vertragsverwaltungssoftware ICRM integriert. Das erspare den Vertriebspartnern die doppelte Eingabe von Daten, betont JDC-Vorstandschef Sebastian Grabmaier.

nach oben