Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Themen-Experte
Verantwortungsvoll anlegen

Themen-Experte
Verantwortungsvoll anlegen

Korrelation von Devisenkursen und Aktienmarkt Währungen und Inflation im Fokus

Seite 2 / 2

Das passiert bei steigender Inflation

Kurzfristig kann der schwache US-Dollar die Inflation in den USA anheizen, weil Importe für die US-amerikanische Wirtschaft und dortige Verbraucher teurer werden. Diese Teuerung wirkt sich dann auf das allgemeine Preisniveau aus. Beobachter argumentieren allerdings, dass traditionelle Inflationstreiber sich weniger stark auswirken als früher. Investoren sollen sich von einer nicht oder nur langsam ansteigenden Inflation allerdings nicht einlullen lassen und sich der Risiken eines möglichen neuerlichen Anstiegs der Geldentwertung bewusst sein. Dann können sie gegensteuern: Finanzwerte etwa können erfahrungsgemäß von steigender Inflation profitieren und könnten als Beimischung in einem Portfolio helfen, die negativen Auswirkungen einer ansteigenden Inflation zu verringern.

Auch niedrige Inflation kann Unternehmen herausfordern

Selbst wenn die Inflation niedrig bleibt, könnte das Konsequenzen haben: Eine niedrige Inflation macht es für Unternehmen schwerer, ihre Gewinne zu steigern und Erwartungen von Investoren zu erfüllen oder gar zu übertreffen. Eben diese positive Gewinnentwicklung war zuletzt allerdings ein wichtiger Treiber des Dividendenwachstums. Der Markt kann Unternehmen abstrafen, die die Gewinnerwartungen nicht erfüllen können. Hier ist Vorsicht angebracht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gesunde Mischung: Wie Sie Vermögensklassen intelligent mischen, ohne nur die Risiken hochzufahren. Jetzt lesen.

Zwischenbilanz: So geht es der Weltwirtschaft. Zum Überblick.

Inflation: „Sachwerte sind ein guter Schutz“. Zum Interview mit Dr. Philipp König, Deutsches Institut für Wirtschaft (DIW).

Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen, des letzten Geschäftsberichtes und – sofern nachfolgend veröffentlicht – des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes und können kostenlos bei der FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main oder über www.fidelity.de angefordert werden. Die FIL Investment Services GmbH veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen, erteilt keine Anlageempfehlung/Anlageberatung und nimmt keine Kundenklassifizierung vor. Diese Informationen dürfen ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Fidelity, Fidelity International, das Fidelity International Logo und das „F-Symbol“ sind Markenzeichen von FIL Limited. Herausgeber: FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus. Stand, soweit nicht anders angegeben: 01.10.2017.

MK9509

nach oben