Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Kreditausfälle europäischer Firmen nehmen zu

//
Im letzten Jahr kamen 4,5 Prozent der europäischen Unternehmen, die von der Rating-Agentur Standard & Poor’s (S&P) als schlechte Schuldner (Noninvestment-Grade) bewertet wurden, ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach. In den USA lag deren Anteil mit 8 Prozent fast doppelt so hoch. Dieses Jahr jedoch sollen sich die Ausfallzahlen US-amerikanischer und europäischer Unternehmen angleichen, so S&P. Nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ hat die Rating-Agentur am Dienstag ihre Prognose korrigiert: 15 Prozent statt der zuvor prognostizierten 11 Prozent der von der Agentur schlecht bewerteten Firmen werden bis Ende des Jahres als Schuldner ausfallen. Für die USA prognostizieren die Analysten in diesem Segment lediglich 14 Prozent der Kreditausfälle.

Mehr zum Thema
Robeco-Umfrage: Licht am Ende des Tunnels
„100 Prozent sind dieses Jahr drin“
nach oben