Krypto-Experten Benjamin Horvath und Philipp Sandner

Revolution der Finanzindustrie

Philipp Sandner (links) und Benjamin Horvath sind Krypto-Experten der Frankfurt School of Finance | © Frankfurt School of Finance

Philipp Sandner (links) und Benjamin Horvath sind Krypto-Experten der Frankfurt School of Finance Foto: Frankfurt School of Finance

Die Blockchain-Technologie kann als Infrastruktur für den Finanzsektor und Basis für neue Geschäftsmodelle dienen. Die Schlüsseltechnologie muss nicht zwangsläufig die Finanzindustrie substituieren, wird diese aber revolutionieren.

Ihre Relevanz ist darin begründet, Vermögenswerte wie z.B. Geld digital derart abbilden zu können, dass diese nicht kopier- oder manipulierbar sind, und sicher zwischen Personen übertragen werden können. Die Blockchain-Technologie ermöglicht daher Transaktionen, ohne die Notwenigkeit der Einbindung eines direkt verantwortlichen und zentralen Intermediäres (z.B. Bank, Unternehmen, Staat). Potentiell wird diese Technologie nicht nur einen erheblichen Einfluss auf die Finanzbranche haben, sondern mittelfristig ebenfalls in andere Industriezweige diffundieren. Denkbare Anwendungszwecke...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über die Autoren:

Weitere Artikel aus der Rubrik