Kryptowährungen

Kryptos im freien Fall: In der vergangenen Woche fiel der Bitcoin-Kurs unter die Marke von 4.000 US-Dollar und kommt mittlerweile den 3.000 US-Dollar nahe, andere Währungen verloren zwischen 30 und 50 Prozent ihres Wertes. „Das aber zeigt einmal mehr, dass die ganze Asset-Klasse gerade erst am Beginn ihres Erwachsenwerdens steht, mit all den Risiken und Chancen“, sagt Leonard Zobel, Geschäftsführer von Next Block. [mehr]

Ausverkauf bei digitalen Spekulationsobjekten

Bitcoin-Kurs sucht den Boden

An den Kryptobörsen ist die Massenflucht ausgebrochen. Bitcoins, vor zwei Wochen noch für mehr als 6000 Dollar zu haben, werden heute für unter 3700 Dollar auf den Markt geworfen. Weil die Produktion sich nun kaum noch lohnt, geben reihenweise kleine Miner auf. [mehr]

[TOPNEWS]  Krypto-Experten Benjamin Horvath und Philipp Sandner Denker der Wirtschaft

Revolution der Finanzindustrie

Die Blockchain-Technologie kann als Infrastruktur für den Finanzsektor und Basis für neue Geschäftsmodelle dienen. Die Schlüsseltechnologie muss nicht zwangsläufig die Finanzindustrie substituieren, wird diese aber revolutionieren. [mehr]

Die Frankfurter Investmentgesellschaft MV Index Solutions verwaltet ein neues Exchange Traded Product (ETP), mit dem Anleger auf digitale Währungen setzen können. Ab heute wird das nach Anbieterangaben „ weltweit erste gelistete Multi-Asset-ETP auf Kryptowährungen“ an der Schweizer Börse gehandelt. [mehr]

Der Kurs der bekanntesten Kryptowährung Bitcoin ist gestern unter die Marke von 5.000 US-Dollar gefallen. Zum Vergleich: Auf seinem Allzeithoch vor knapp elf Monaten waren es 19.343 US-Dollar. Das wilde Auf und Ab verdeutlicht unsere Grafik des Tages. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Uwe Zimmer

Bungee Jumping bei Kryptos

Kryptowährungen rauschen derzeit scheinbar unaufhaltsam nach unten. Sie fröhnen einem Sport, der auch ihrer Zielgruppe angemessen ist: Bungee Jumping. Und wie beim Bungee Jumping besteht immer die Hoffnung, dass es nicht zu einem harten Aufprall kommt und es dann wieder aufwärtsgeht. Und das wird so kommen. [mehr]

[TOPNEWS]  Krypto-Experte Philipp Sandner

„Die Langsamen werden untergehen“

Philipp Sandner leitet das Blockchain-Center der Frankfurt School und berät die Regierung beim Thema Digitalisierung. Im Interview spricht der Krypto-Experte über dramatische Umbrüche in der Finanzwelt, noch unbekannte Anlageklassen und das drohende Ende der Finanzberatung. [mehr]

[TOPNEWS]  Rechtsunsicherheit rund um den Bitcoin

„Das Krypto-Sommermärchen ist vorbei“

In einem Urteil hat das Berliner Kammergericht entschieden, dass Bitcoins nicht als Finanzinstrument einzuordnen sind. Diese Entscheidung widerspricht aber der Ansicht der Aufsichtsbehörde Bafin, die Bitcoins sehr wohl als Finanzinstrument qualifiziert. Welche Auswirkungen dieser Widerspruch haben könnte, erklärt Rechtsanwalt Osman Sacarcelik in seinem Gastbeitrag. [mehr]

[TOPNEWS]  Bitcoin und Co unter den Rädern

Warum der Kryptomarkt gestern einbrach

Kryptofreunde erlebten gestern einen wirklich miesen Tag. Reihenweise brachen Kurse ein. Mit einer nachvollziehbaren Ursache dafür tut sich die Branche schwer. Am Ende findet sich aber doch eine. [mehr]