LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in Gold & EdelmetalleLesedauer: 4 Minuten

Erhöhte Rohstoffnachfrage Kupferpreis auf Rekordniveau: Lohnt es sich jetzt noch zu investieren?

Ein Mann sitzt in einer Sauna, über den Aufgusssteinen hängt eine Kupferschale
Ein Mann sitzt in einer Sauna, über den Aufgusssteinen hängt eine Kupferschale: Der Preis für Kupfer ist aktuell heiß. Der Grund? Die Nachfrage nach dem Rohstoff könnte größer werden als das Angebot. | Foto: IMAGO / Westend61

Einerseits die Energiewende, andererseits der Boom der Künstlichen Intelligenz (KI): Kupfer ist essenziell dafür und derzeit enorm gefragt. Und da beides erst am Anfang steht, wird mit einer immer weiter steigenden Nachfrage gerechnet. Das zeigt sich auch am Preis: Der bronzefarbene Rohstoff wird derzeit auf einem Zwei-Jahres-Hoch gehandelt. Aktuell liegt er an der Londoner Metallbörse (LME) bei rund 10.150 Dollar pro Tonne (Stand: 14. Mai, 12:20 Uhr).

„Der Hauptfaktor für die jüngsten Kupferpreistrends ist die Erwartung, dass der Kupfermarkt in naher Zukunft ein Defizit aufweisen wird“, erklärt Aanand Venkatramanan, Leiter der Abteilung ETFs beim Londoner Vermögensverwalter Legal & General Investment Management (LGIM), zudem im Gespräch mit DAS INVESTMENT. Denn zeitgleich zur potenziellen Nachfragedynamik, die vor allem vonseiten Chinas erwartet werde, sank das Angebot. „Es gab eine Reihe von Unterbrechungen und Herabstufungen in wichtigen Kupferminen sowie die Erwartungshaltung, dass sich die Produktion von raffiniertem Metall verlangsamt“, so Venkatramanan.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion