Quelle: Getty Images

Quelle: Getty Images

Kurzer Prozess bei Union Investment

13 Fonds von Union Investment werden per Ende Juni von der Bildfläche verschwinden. Sieben werden aufgelöst, weil das zu geringe Volumen der Produkte das Management unrentabel macht, heißt es von der Gesellschaft. Weitere sechs Fonds haben eine ähnliche Anlagestrategie wie der internationale Aktienfonds Uni Global II (WKN: A1J Q13) und werden darum mit ihm verschmolzen.

Welche Fonds aufgelöst werden:

• Uni Convertibles (WKN: A1CS23)
• Uni EM China & Indien (A0MS0L)
• Uni EM Immuno 90 (A1H56Q)
• Uni EM Middle East & North Africa (A0Q93L)
• Uni Euro Renta Governments (A0Q93L)
• Uni Flex Invest: Euro Aktien (A0YCL0)
• Uni Renta Euroland Plus 5 J (A1H56Q)

Alle Fonds verwalten zum Teil deutlich unter 30 Millionen Euro. Einzige Ausnahme ist der Uni Euro Renta Governments mit 160 Millionen Euro. Hier dürften vor allem die Renditeaussichten mager sein.

Mit dem Uni Global II verschmolzen werden:

• Uni Pro Invest: Aktien (WKN: A0M6KH)
• Uni Pro Invest: Aktien net (A0M6KJ)
• Uni Sector: Consumer Goods (921564)
• Uni Sector: Finance (921557)
• Uni Sector: Gentech (602092)
• Uni Sector: Multimedia (921565)

Mehr zum Thema
Neuer Manager für Immobilienfonds von Union Investment Union Investment bringt neuen Renten-Laufzeitfonds auf den Markt